Mittwoch, 22. Oktober 2008

Letzte Warnung für Textdiebe, ab jetzt wird es teuer!

Textklau wird ja scheinbar immer beliebter und so ist es schon oft vorgekommen, das Texte von uns als Plagiate auf anderen Internetseiten erschienen sind und dort als eigene Texte ausgegeben wurden. (Obwohl wir im Impressum ausdrücklich auf das Copyright hinweisen!) Wir sind ja bisher immer freundlich geblieben, aber jetzt ist das Maß endgültig voll!

Für den Text “Hund zerfleischt Kind” haben wir bisher jedem die Genehmigung zur kostenlosen Veröffentlichung erteilt, der uns danach gefragt hat. Überhaupt haben wir bis jetzt noch nie jemandem eine Bitte abgeschlagen, wenn wir nett gefragt wurden. Manche Leute halten es aber leider nicht für nötig zu fragen. Doch damit nicht genug - es gibt dann auch noch Leute die den Copyrighthinweis kurzerhand durch ein “Verfasser unbekannt” ersetzen. Und es geht noch dreister: Plötzlich bekam mein Frauchen nämlich eine ziemlich freche Mail von einem Fremden, der plötzlich behauptete es sei sein Text und mein Frauchen solle den Text mal ganz schnell aus meinem Blog nehmen, sonst würde er sie verklagen! (Wohl gemerkt, für einen Text, dessen Verfasserin nachweislich mein Frauchen selbst ist!)

Ja, so dreiste Zeitgenossen gibt es leider unter Zweibeinern. Natürlich konnte mein Frauchen beweisen, dass sie Urheberin des Textes ist, aber den Ärger hatten erst mal wir an der Backe! Und inzwischen stellte sich heraus, das der Text 100-fach mit “Verfasser unbekannt” in Foren, Blogs usw. verbreitet wurde. Wir haben wirklich keine Lust noch einmal so ein Theater zu haben und uns für einen Text rechtfertigen zu müssen, den wir selbst geschrieben haben, nur weil Leute unsere Texte ohne Erlaubnis verbreiten oder gar behaupten es seinen ihre Texte und als Krone der Dreistigkeit meinem Frauchen auch noch mit einer Klage drohen.

Um weiterem Ärger vorzubeugen, hat mein Frauchen nun 3 Tage damit verbracht, sämtliche Leute, die den Text so veröffentlicht haben anzuschreiben und sie freundlich gebeten einen Copyrighthinweis hinzuzufügen, damit so was nicht noch mal vorkommt. Eine reagierten verständnisvoll und entschuldigten sich, andere dagegen reagierten auch noch pampig und unverschämt auf unsere Bitte. Und das brachte das Fass zum Überlaufen! Wir weisen darum hier darauf hin, dass wir uns in Zukunft nicht mehr die Mühe machen werden, die Leute einzeln anzuschreiben und nett zu bitten. Wir nutzen ab sofort einen Dienst, der Plagiate & Textklau im Internet aufspürt und ggf. - sofern wir die Veröffentlichung nicht genehmigt haben - eine Nutzungsgebühr dafür einfordert. Da dieser Dienst auf Provisionsbasis arbeitet, können wir ein einmal angeleiertes Verfahren dann auch nicht mehr stoppen. Und dabei ist es egal, ob man den Text selbst geklaut hat, oder man ihm von irgendwelchen dubiosen E-Mail Verteilern mit dem Vermerk "Verfasser unbekannt" erhalten hat.

Wir finden es wirklich sehr, sehr traurig, dass man zu solchen Maßnahmen greifen muss, aber es scheint leider tatsächlich unvermeidbar zu sein. Wir sind bestimmt nicht kleinlich, und haben wirklich noch nie jemandem ein Bitte abgeschlagen. Aber das man nun schon Gefahr läuft für die (nachweislich!) eigenen Texte abgemahnt zu werden, und schließlich Tage damit verbringen muss, das Ganze wieder gerade zu rücken, kann wirklich nicht sein.

Enttäuschte und traurige Grüße vom Alex & seinem Frauchen
.

Kommentare:

  1. Boah, das ist ja echt ne Frechheit! Da wäre ich aber auch sauer. Ich hab ja nicht viel Ahnung vom Bloggen, aber man Texte nicht einfach kopieren darf, weiß selbst ich. Warum verlinken die denn nicht einfach auf den Text so wie es sich gehört?

    AntwortenLöschen
  2. Mir ist es echt unverständlich, warum es manche nicht schaffen mindestens einen Backlink (in welcher Form auch immer) zu setzen. Ich finde es nicht schlimm, dass man von anderen Seiten Textausschnitte verwendet, aber eine Quellenangabe oder der Hinweis auf den wahren Verfasser ist ein MUSS!
    Das gilt im Übrigen auch für Fotos ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Simmy,
    Hi Walter,

    ich verstehe es auch nicht. Ein kurzer Textausschnitt als Zitat mit einem Link zum Originalbeitrag (so wie es anständige Leute machen!) ist ja auch völlig OK. Aber ganze (teilweise Seitenlange) Texte 1:1 zu kopieren und dann auch noch so zu tun, als hätte man sie selbst erfunden, ist schon dreist.

    Und dann auch noch dem Urheber mit einer Klage zu drohen, weil er den EIGENEN Text auch in seinem eigenen Blog hat, ist echt die absolute Krönung. Ich dachte, ich falle aus allen Wolken, als ich das las! Da ist man selbst immer korrekt und veröffentlicht wirklich nichts ohne vorher nett um Erlaubnis zu bitten und soll dann plötzlich für den eigenen Text abgemahnt werden?! Das ist der Hammer.

    Auch meine Texte über Hundesenioren, Hundefütterung usw. habe ich schon in irgendwelchen Foren wieder gefunden, wo die Forennutzer sie dann ganz dreist als ihre eigenen Texte ausgegeben haben. Das ist schon unverschämt, immerhin sitzt man auch eine Weile an solchen Texten. Besonders traurig: In Foren sind es sogar oft "Moderatoren", die geklaute Texte als ihre eigenen ausgeben. Da muss man sich nicht wundern, wenn die anderen Forennutzer das nachmachen.

    Die Geschichte "Hund zerfleischt Kind" hatte auch noch jemand als Videoclip bei Clipfish eingestellt. Gleich noch mit ein paar Fotos von Alex dazu, die ebenfalls aus unserem Blog geklaut wurden! Selbstverständlich auch ohne zu fragen und ohne jede Quellenangabe. Im Gegenteil - die Leute lassen sich dann sogar für die geklauten Inhalte noch loben & feiern. Wir haben wirklich viel Geduld, aber jetzt ist echt mal Schluss mit lustig!

    Wie gesagt, wir haben noch nie jemandem ein Bitte abgeschlagen, wenn wir gefragt wurden und haben auch selbst bisher immer nette Antworten bekommen, wenn wir andere mal um die Genehmigung gebeten haben, irgendwas veröffentlichen zu dürfen. Daher kann ich wirklich nicht nachvollziehen, was so schwer daran ist zu fragen und einen fairen Umgang miteinander zu pflegen.

    Mit Fotos ist es natürlich genau so. Meiner Erfahrung nach bekommt man aber auch von den Foto-Urhebern immer eine nette Antwort nebst Genehmigung, wenn man nett fragt! ;o) Das man dann einen Backlink setzt, finde ich selbstverständlich.

    LG Alex' Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Welchen Dienst hast du beauftragt?

    Wir wurden auch schon mit Klagen bedroht, weil Leute UNSERE Fotos und UNSER Logo und UNSERE Erfahrungsberichte (von einer anderen HP) geklaut hatten und als eigene ausgaben. Und nicht nur einmal!
    Dreistigkeit kennt keine Grenzen :-(

    VG
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Hi Merlin & Hoshi,

    das Problem scheint weiter verbreitet zu sein, als man denkt. Mich haben nach diesem Artikel hier auch per E-Mail Leute angeschrieben, die schon ähnliche Erfahrungen mit so dreisten Leuten gemacht haben. Wir sind da scheinbar keine Einzelfälle, darum muss man wohl etwas dagegen unternehmen.

    Geklaute Texte kann man mit Diensten wie Copyscape.com und textguard.de ganz leicht finden. Ist ein Text einmal gemeldet, sucht der Textguard automatisch regelmäßig nach Kopien. Seiten, denen man eine Genehmigung erteilt, kann man eintragen, sodass diese auch keine Probleme bekommen. Wer Texte allerdings ohne Genehmigung verwendet, um den kümmern sich dann darauf spezialisierte Anwälte und fordern Gebühren für die unerlaubte Nutzung ein.

    Bilder sind etwas schwieriger im Netz aufzuspüren, aber dabei hilft "Kommissar Zufall" öfter als man denkt. Und immer öfter melden auch aufmerksame Blogleser, wenn sie irgendwo geklaute Bilder auf anderen Seiten wiederfinden. ;o)

    Es ist echt traurig, dass man sich mit solchem Sch.... überhaupt beschäftigen und zu so drastischen Maßnahmen greifen muss, um sich selbst zu schützen. Aber leider scheint es tatsächlich unvermeidbar zu sein, wenn man sich Ärger von Hals halten will...

    LG Alex & Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Hi Alex!
    Tja, Leute können ganz schön unverschämt werden. Rede da leider auch aus Erfahrung. Da zerplatzt die ganze Freude wie eine Seifenblase. Nun habe ich mich wieder zusammen gerissen und meine homepage wieder auf Vordermann gebracht. Reg dich nicht mehr auf! Die sind es nicht wert.
    Liebe Grüsse
    dein Dajosch

    AntwortenLöschen
  7. Hi Alex!
    Tja, es gibt eben Leute, die mit Vollgas durch die Kinderstube gerast sind. Leider haben wir in der letzten Zeit auch Sachen erlebt, auf die wir gut und gerne hätten verzichten können. Der ganze Spass an der homepage war weg. Nun habe ich mich wieder aufgerafft und neue "Sachen" ins Internet gestellt. Also, wir lassen den Kopf nicht hängen und machen weiter.
    Alles Liebe
    dein Kumpel Dajosch

    AntwortenLöschen
  8. Hi Claudia & Dajosch,

    ihr habt vollkommen Recht, den Spaß sollte man sich davon nicht verderben lassen. Wir sind froh, dass ihr wieder weiter macht! :o) Da müssen wir doch gleich mal wieder reinschnuppern... ;o)

    LG Alex & Frauchen

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails