Dienstag, 7. Oktober 2008

Bloggende Hunde, aufgepasst!

Zweibeiner sind ja bekanntlich komplizierte Wesen. Und damit selbst so eine einfache Sache wie ein Hundeblog kompliziert wird, hat das Bundesjustizministerium jetzt einen neuen Leitfaden zur Impressumspflicht für Webseiten und Blogs heraus gegeben. Da wohl auch private Blogs unter diese Regelung fallen, ist das vielleicht für den ein oder anderen bloggenden Hundekollegen interessant. Unter anderem ist nämlich in diesem ganzen komplizierten Zeug zu lesen:

Telemedien sind z. B. private Websites und Blogs“ und weiter: „Unerheblich ist, ob der Diensteanbieter die Telemedien gegen Entgelt bereithält.“ Und schließlich: „Die Anbieterkennzeichnungspflicht muss praktisch von jedem, der ein Online-Angebot bereithält, erfüllt werden.“

Ehrlich gesagt, für mich ist dieser Zweibeinerkram ziemlich kompliziert. Und wenn ich das so durchlese, weiß ich nicht einmal, ob die eigentlich selbst so genau wissen, welche Gesetze denn jetzt nun Gültigkeit haben. Na ja, verstehe einer diese Zweibeiner... Falls es eure zweibeinigen Blogverwalter trotzdem interessiert: Hier ist der „Leitfaden“: http://www.bmj.de/musterimpressum

Bis bald, euer Alex! (Alexander Bömbelmann ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails