Montag, 28. Juli 2008

Polizei befreit 6 Hunde aus überhitztem Auto

Es ist einfach nicht zu glauben, dass man solche Nachrichten immer wieder lesen muss! Am Samstag befreiten Polizisten in Wuppertal 6 Hunde, die in einem geparkten Van bei über 30 Grad ausharren mussten. Aufmerksame Passanten hatten die Hunde in dem Auto bemerkt und die Polizei alarmiert. Laut Polizeibericht hatten die 5 Kampfhunde (ich hasse diesen Ausdruck!) und eine Dogge nicht einmal Wasser zur Verfügung. Da der Besitzer nicht erreichbar war, öffneten die Beamten den PKW und brachten die Hunde in umliegende Tierheime. „Der vermeintliche, 39-jährige Hundebesitzer aus Wuppertal, der bislang keine entsprechenden Nachweise für die Hunde vorweisen konnte, muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. Die Hunde verbleiben zunächst ‚in Gewahrsam‘“, heißt es im Polizeibericht. Da bleibt nur zu hoffen, dass der Besitzer die Hunde nie wieder kriegt...

Traurige Grüße, euer Alex! (Alexander Bömbelmann)

Tipps, wie man einen Hitzschlag beim Hund vermeidet, wie man ihn erkennt und was im Notfall zu tun ist, hatten wir ja hier schon einmal.

Kommentare:

  1. Huhu,

    soetwas ist für mich echt unfaßbar. Ich, als dreifache Hundehalterin, kann das nicht begreifen. Ein Auto heizt sich schon innerhalt von wenigen Minuten extrem auf...da möchte man selbst doch schließlich auch nicht drin sitzen!!! Erlebe es leider immer wieder, dass Leute die Hunde in brütender Hitze im Auto lassen. Arbeite im Baumarkt und da passiert das auch ständig. Und das schlimme ist, die Hunde dürfen dort mit reingenommen werden. Also ist das ganze noch unverständlicher! Wir machen bei uns dann auch Durchsagen, wenn uns soetwas gemeldet wird oder wir das selbst bemerken!!! Die Krönung ist dann noch, dass sich solche Hundehalter darüber aufregen, dass man dann darauf aufmerksam macht. Ich hoffe, der Tierquäler bekommt die Tiere nicht wieder und sie finden ein besseres Zuhause!!!

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Goldi,

    da können wir dir nur zustimmen. Es wäre wirklich wünschenswert, dass solche Leute ein Haltungverbot bekämen, aber ich fürchte, die Chancen sind da sehr gering...

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails