Donnerstag, 17. Juli 2008

Hund rettet drei Kinder vor Flammen und kommt selbst im Feuer ums Leben

Gleich 3 Kinder auf einen Streich rettete ein Hund am Dienstag Abend bei einem Wohnungshausbrand in Mecklenburg-Vorpommern. Wie die Schweizer Tagesschau hier berichtet, befand sich der Beagle mit den Kindern im Haus, als das Feuer ausbrach. Durch lautes Gebell alarmierte der Familienhund die Eltern, die im Garten saßen und den Brand sonst wohl nicht mehr rechtzeitig bemerkt hätten. Dank des treuen Hundes konnten so die Kinder noch rechtzeitig gerettet werden, der Hund selbst kam jedoch im Feuer um Leben.

Wir finden die Geschichte sehr traurig. Traurig finden wir aber auch, dass wir solche Dinge - obwohl es in Mecklenburg-Vorpommern passiert ist - nur aus der Schweizer Tagesschau erfahren. Da frage ich mich: Sind die deutschen Medien gerade mal wieder zu sehr damit beschäftigt eine reißerische Story über eine "wilde Hundebestie" zu suchen? Wie dem auch sei - wir denken an dich, kleiner treuer Beagle...

Traurige Grüße, euer Alex!

(Foto: Symbolfoto aus dem Archiv, kein Originalfoto des vierbeinigen Helden)

Kommentare:

  1. Guten Tag, Alex!

    Mein Name ist Piper. Mein Deutsch ist nicht gut. Sie sind schone.

    (My mom took some German classes 15 years ago and can't remember a lot of it!)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,

    wir sind Sammy u. Spikey, zwei Jack Russell Hunde aus Manchester. Wir sind durch Zufall auf Dein Blog gelandet.

    lg Sammy u. Spikey :))

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails