Mittwoch, 11. Juni 2008

Dormagen: 4 Hunde vergiftet, darunter auch ein Blindenhund. Die Polizei sucht Zeugen

Wir hatten ja hier bereits am 05.06.2008 über 2 vergiftete Hunde in Dormagen-Gohr berichtet. Inzwischen ist die Zahl der Todesopfer laut Polizeiangaben auf 4 Hunde angestiegen – darunter auch ein Blindenführhund. Die Hunde hatten die Giftköder auf einem Feldweg zwischen Gohr und Ramrath gefressen und waren daran verendet. Polizeibeamte stellten weitere Giftköder sicher. Es handelt sich dabei um Hackfleischbrocken, die eine bläuliche Farbe haben und einen starken Geruch verbreiten, berichtet die Polizei. Wer Hinweise zu diesem Giftanschlag geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Dormagen in Verbindung zu setzen. Telefon: 02131-3000 (Quelle: Polizeipresse Kreispolizei Neuss)

Kommentare:

  1. *schnüff* Abartig...

    Ich möchte dir trotz dieser traurigen Nachricht einfach mal sagen, dass ich sehr gerne diesen Blog lese :)
    Dank RSS bleibe ich immer auf dem neusten Stand und freue mich über neue Artikel :)

    Großes Lob!

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails