Montag, 3. März 2008

Hund und Herrchen überleben Gleitschirmabsturz


In Sydney (Australien) stürzten ein Mann und sein Hund - ein Chihuahua - mit einem Gleitschirm ab. Der 42-jährige Mann kam mit einigen Schürfwunden davon, sein Hündchen blieb unverletzt. Wie Google AFP berichtet, hatte der Mann seinen kleinen Hund auf die Brust geschnallt, als der Gleitschirm kurz nach dem Start in einen Baum krachte, wo er schließlich hängen blieb. Das Handy des Verunglückten hatte zum Glück keinen Schaden genommen - so konnte der Mann damit noch die Polizei anrufen und nach 5 Stunden Wartezeit wurden Herr und Hund aus ihrer misslichen Lage befreit.

So erfreulich es ist, dass den beiden nicht mehr passiert ist - ich frage mich, wie um alles auf der Welt man auf die Idee kommen kann, einen Hund zum Gleitschirmfliegen mitzunehmen? Das ist echt abgehoben!

Kopfschüttelnde Grüße, euer Alex! (Alexander Bömbelmann ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails