Donnerstag, 27. März 2008

Hund rettet Herrchen aus brennender Wohnung und wird selbst zurück gelassen

In Stralsund war ein 48-jähriger Mann in seiner Wohnung vor dem Fernseher eingeschlafen, als ein Brand ausbrach. Als das Wohnzimmer bereits verqualmt war, wurde der Mann durch lautes Bellen seines Dackels noch rechtzeitig geweckt. Er sprang aus dem Fenster seiner Parterrewohnung und ließ den Hund in der Wohnung zurück. Der Lebensretter auf 4 Pfoten konnte sich erst ins Freie retten, als die Feuerwehr die Wohnungstür aufbrach. (Quelle: ad hoc news)

Scheint wohl doch was dran zu sein, dass Hunde die treueren Freunde sind...

1 Kommentar:

Related Posts with Thumbnails