Freitag, 29. Februar 2008

Zeugen gesucht! Hund angefahren - Unfallflucht

Am Dienstagnachmittag wurde in Selzach ein Hund angefahren und erlitt dabei einen Beinbruch. Der Fahrer des Wagens, ein blauer Toyota Yaris, beging Fahrerflucht und wird deshalb von der Polizei gesucht. Bei der Einmündung Forstweg / Schulhausstrasse in Selzach hielt sich am vergangenen Dienstag um 17 Uhr die Hundebesitzerin mit ihrem Hund auf dem Trottoir auf. Während sie sich mit einem Bekannten unterhielt, schlüpfte der Hund unbemerkt aus seinem Halsband und lief auf die Strasse. Dies teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Dort wurde der Hund von einem auf der Schulhausstrasse in nördlicher Richtung fahrenden Auto angefahren und verletzt. Der unbekannte Fahrer des blauen Toyota Yaris setzte die Fahrt fort, ohne sich um das verletzte Tier gekümmert zu haben. Er wird deshalb polizeilich gesucht. Die Kantonspolizei Solothurn in Grenchen bittet um Hinweise. Telefon 032 654 39 69. (Quelle: sz-online.de)

Wir wissen ja, dass hier inzwischen auch viele Hundefreunde aus der Schweiz mitlesen. Darum hoffen wir, vielleicht zur Aufklärung beitragen zu können. Bis bald, euer Alex! (Alexander Bömbelmann)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails