Donnerstag, 7. Februar 2008

Kluger Hund rettet 12-jährigen vor Sexualtäter - Zeugen gesucht!

In Bremen schlug ein Schäferhund einen Mann in die Flucht, der am Samstagabend mit einem Schal maskiert, einen 12 jährigen Jungen angriff. Der 20 - 30 Jahre alte Mann hatte versucht den Jungen ins Gebüsch zu zerren, worauf der erst 6 Monate alte Schäferhund zubiss. Dadurch blieb der Junge zum Glück unverletzt und der Täter flüchtete. Die Polizei such nun Zeugen, die Angaben zu der Tat oder dem Täter machen können. Wie e110 heute berichtet, geht die Polizei davon aus, das der Hund den Mann auch im Genitalbereich verletzt hat.

Wir sagen: Kluger Hund, gleich an der richtigen Stelle angesetzt! ;o)
.

Kommentare:

  1. Haha... wie cool ist das denn??? Da gab es aber bestimmt nochmal ein Extrawürstchen für den Hund. Kicher...

    AntwortenLöschen
  2. Als Mutter einer Tochter in dem Alter steht mir doch jetzt schamlose Schadenfreude zu oder? Da hofft man glatt, dass sich die Wunde entzündet und ihm das Ding noch abfault! Dann wären wenigstens in Zukunft die Kinder sicher vor ihm!

    AntwortenLöschen
  3. Tschuldigung, noramerweise bin ich ja nicht so, aber das musste mal raus. Als kleine Entschädigung für die Sorgen, die man sich als Mutter macht, wenn man weiß wie viele solcher zweibeinigen Bestien frei herumlaufen.

    AntwortenLöschen
  4. Kein Problem Simmy, ich gebe zu, dass auch mich die Schadenfreude übermannt hat und ich ganz ähnliche Gedanken hatte. ;o)

    Spontan musste ich an meine Großmutter denken, die stets zu sagen pflegte: "Irgendwann kriegt jeder, was er verdient." ;o)

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails