Sonntag, 27. Januar 2008

Untersuchungshaft wegen Tierquälerei

Ein 19-jähriger Schweizer wurde jetzt wegen Tierquälerei festgenommen. Er hatte seiner American-Stafford-Hündin Whisky eingeflößt, sodass der misshandelte Hund wegen der schweren Vergiftung eingeschläfert werden musste. Damit endete ein langes Marthyrium für die Hündin - der Hundehalter berichtete von seinen "Erziehungsmethoden", die das arme Tier erleiden musste. Im November hatte der 19 jährige die Hündin erworben und seitdem regelmäßig stundenlang in die enge Duschkabine eingesperrt. Er gab zu, die Hündin auch mit Faustschlägen und Fusstritten auf den Kopf gequält zu haben. Hin und wieder habe er die Hündin auch verbrannt, indem er sie mit kochendem Wasser begoss, gab er weiter zu. Die Misshandlungen versuchte er damit zu 'rechtfertigen', dass ihn die Hündin einmal in den Fuß gebissen habe. (Quelle: dcrs-online)

Ich weiß nicht, was auf dieser Welt los ist und verkneife mir lieber jeden Kommentar zu solchen ..... Ja, wie soll man sie nennen? Ich weigere mich so etwas als Menschen zu bezeichnen, denn das wäre eine Beleidigung, für alle Zweibeiner, die ich kenne. Immerhin - zumindest ist er in Untersuchungshaft. Solange kann er wenigstens keinen weiteren Schaden anrichten.

Traurige Grüße, euer Alex

Kommentare:

  1. Wie Oswald Sprenger sagte: "Der Mensch ist das Raubtier mit den Händen". Eine abscheuliche Tat! In 10 jahren leben nur noch solche Geisteskranke auf dieser Welt, wenn sie niemand aufhält!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Frauchen sagt:"Die Menschen erforschen alles was man kann, entwickeln hochkomplizierte Maschinen, wollen nur noch gescheite Menschen auf diese Welt lassen... und vergessen das Wichtigste im Leben.- Die Liebe.
    Wo gehen wir hin, wenn das Mitgefühl, die Wärme, die Freude... das Herz auf der Strecke bleibt? Mit der Achtung vor allen Kreaturen lässt sich eben schlecht Geld verdienen. Viele jammern, aber wenige tun etwas gegen diese Entwicklung in eine Sackgasse."
    Alex, ich glaube, wir 2 haben mit unsern Frauchen das grosse Los gezogen!
    Alles Liebe
    dein Dajosch

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Dajosch, genau das sagt mein Frauchen auch immer. Sie sagt, es ist beängstigend, dass sich der Mensch, trotz allen technischen Fortschritts menschlisch gesehen, immer mehr zurück zu entwickeln scheint. Zum Glück sind ja nocht alle so, aber es sind doch erschreschreckend viele...

    AntwortenLöschen
  4. Ich stimme euch zu es ist echt traurig. Ich frag mich, warum man die Gesetze nicht verschärfen will? :-(

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails