Montag, 14. Januar 2008

Keine Hundesteuer für erzogene Hunde

Schänis, Schweiz. Den Schweizern sagt man hier gerne nach, sie seien langsam - meiner Meinung nach, sind sie uns in vielen Dingen jedoch meilenweit voraus: Wer zum Beispiel in der Gemeinde Schänis wohnt, wird von der Hundesteuer befreit, wenn er mit seinem Hund einen Erziehungskurs besucht. Dieses "Leckerli" für Hundehalter bietet die Gemeinde Schänis im Jahr 2008 zum erstmalig an. Warum? Die Gemeinde will damit Unfällen durch unerzogenen Hunden vorbeugen, und verantwortungsvolle Hundehalter belohnen. Auch in anderen Gemeinden des Linthgebiets werden Hundekurse unterstützt. (Quelle: südostschweiz.ch)

Ein weiteres Beispiel für die vorbildliche Fortschrittlichkeit der Schweiz: Im Schweizer Kanton Zürich werden Verstöße gegen das Tierschutzgesetz schon seit 1992 (!) von einem amtlich eigesetzten Tieranwalt geahndet. Der Anwalt arbeitet mit großem Erfolg und unabhängig von Tierschutzorganisationen. Zürich ist damit Vorreiter - diese Funktion war lange einzigartig in Europa. Nun fordert die Schweizer Volksinitiative "Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere" einen Tieranwalt für alle Kantone. (Quelle: TASSO Informationszeitschrift)

Wir meinen: Liebe Schweizer, ihr seid TOP! Ihr seid nicht langsam, ganz offensichtlich denkt ihr einfach nur mehr - und das auch noch mit sinnvollen Ergebnissen. Daran sollte sich sich die BRD mal ein Beispiel nehmen!

Bis bald, euer Alex! (Alexander Bömbelmann ;o)


Kommentare:

  1. Nicht nur die Schweizer sind fortschrittlich :-). Da wo wir früher gewohnt haben, mussten wir auch keine Hundesteuer bezahlen, weil wir eine Begleithundeprüfung hatten. Und hier in der Umgebung gibt es auch Gemeinden, bei denen das so ist.

    Wuffwuff
    Merlin und Dojan, als Rettungshunde steuerfrei

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal super positive Werbung für uns "langsamen" :-)
    Wobei es eigentlich so ist, dass nur die "Berner" die langsamen sind in der Schweiz, die restlichen Schweizer natürlich nicht ;-)
    Nein, Spass bei Seite, es gibt vielleicht die einen oder anderen kleinen Dinge wo wir fortschrittlicher sind als ihr in Deutschland, ich denke jedoch, dass man das an einer Hand abzählen kann.
    Knuddels an Alex!
    Gruss Jacky und Chenoa

    AntwortenLöschen
  3. was zahlt man den in zürich hundesteuer
    ?

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails