Freitag, 28. Dezember 2007

Neu hier? So findet ihr euch in meinem Hundeblog zurecht


Neu hier?


Dann erst einmal herzlich willkommen in meinem Hundeblog! Da zu meiner großen Freude immer mehr neue Hundefreunde hier her finden, hier ein paar Dinge, damit ihr euch hier einfach zurecht findet:

Wie in einem Blog üblich, erscheinen die neuesten Beiträge immer auf der Startseite http://alexdogblog.blogspot.com. Als Startseite ist die Seite definiert, auf der die aktuellsten Einträge erschienen sind. Je nach länge findet ihr dort immer 8-12 Artikel, die sich jeweils nach hinten verschieben, wenn neue dazu kommen. Wenn sie von der Startseite verschwinden, sind sie nicht weg, sondern werden nur ins Archiv verschoben. Um in älteren Beiträgen zu suchen, könnt ihr entweder auf de Seite nach unten Scrollen und mit den Links “Ältere Posts” oder “Neuere Posts” blättern.

Eine andere Möglichkeit: Ihr nutzt die Kategorien (Rubriken - Übersicht), um zu suchen, was euch besonders interessiert. Rechts in der Sidebar findet ihr die gesamte Übersicht unserer Hundethemen, unter den einzelnen Artikeln findet ihr jeweils einen Link, in welche Rubrik der Artikel einsortiert ist. Natürlich könnt ihr auch diesen Link nutzen um zu sehen, welche Artikel wir noch zu dieser Rubrik geschrieben haben.

Blogsuche:

Ganz gezielt nach Stichworten suchen, könnt ihr in der Blogsuche. Die findet ihr rechts in der Sidebar. Einfach den Suchbegriff eingeben, und los geht's. Der tolle Service von Google ist unsere ganz persönliche Suchmaschine, mit der ihr ganz gezielt nach Hundeinfos auf von uns ausgewählten Seiten suchen könnt. Wer möchte, kann sich diese Hundeinfo-Suchmaschine auch gleich speichern, seiner Google Startseite hinzufügen, oder in seinem eigenen Blog / auf seiner eigenen Hompepage einbinden.

Kommentare schreiben darf hier jeder - natürlich auch, wenn er nicht bei Blogger angemeldet ist. Aber bitte seid nett zueinander - Spam oder unhöfliche Kommentare werden nicht freigeschaltet! Wie schreibt man nun einen Kommentar? Ganz einfach: Am Ende jeden Beitrags findet ihr den Link "Kommentar veröffentlichen". Wenn ihr den anklickt, offnet sich ein neues Fenster, in dem ihr einen Kommentar verfassen könnt. Die Kommentare erscheinen allerdings nicht sofort, sondern werden vor der Veröffentlichung geprüft. Beleidigende und hundefeindliche Kommentare werden selbstverständlich umgehend gelöscht, das heißt gar nicht erst veröffentlicht. Wer keine eigene Seite hat oder nicht auf seine Seite verlinken will, trägt dann nur seinen Nickname ein.

Bilder vergrößern könnt ihr einfach, indem ihr sie einfach anklickt.

Wenn ihr eine personalisierte Google-Startseite habt, könnt ihr dieses Blog dort auch zufügen, indem ihr einfach unten auf den Google-Button klickt. Dann habt ihr die neuesten Schlagzeilen immer gleich auf euerer Google-Startseite im Blick. Google-Button anklicken:

Add to Google

Gadget hinzufügen, fertig. Und so sollte es dann aussehen:


Ein Gästebuch haben wir natürlich auch. Dort könnt ihr uns ein schönes Hundefoto “einkleben”, oder im Kommentarbereich einfach einen netten Gruß hinterlassen.


Und wer noch gar nicht so recht weiß, was ein Blog überhaupt genau ist, findet hier eine ausführliche und leicht verständliche Video-Erklärung dazu. Aber Moment mal - wer ist denn überhaupt Alexander Bömbelmann? Hier eine kurze Vorstellung meiner Wenigkeit. ;o) Fragen zum Copyright und den Kontaktdaten meiner Sekretärin (auch Frauchen genannt) findet ihr im Impressum/ Disclaimer beantwortet.

Noch ein wichtiger Hinweis: Bei allen Artikeln zum Thema Hundegesundheit bzw. Hundekrankheiten gilt: Die hier veröffentlichten Informationen können den Besuch beim Tierarzt nicht ersetzen! Eine Diagnose und die individuell richtige Behandlung kann nur im persönlichen Gespräch zwischen Tierarzt und Patient festgelegt werden. Ich möchte mit diesen Informationen lediglich helfen, sich auf das Gespräch mit dem Tierarzt vorzubereiten und ergänzende Hinweise liefern, bzw. eventuelle Möglichkeitenn aufzeigen, die dann mit dem behandelnden Tierarzt gezielt besprochen werden können.

Also dann: Viel Spaß hier wünschen Alex (Alexander Bömbelmann) und sein Frauchen!

Und wer noch Fragen hat, kann diese gerne hier im Kommentarbereich dieses Artikels stellen. Wie es geht, wisst ihr ja jetzt! ;o)

PS: Dir gefällt es hier so gut, dass du mein Blog verlinken möchtest? Super! Hier sind ein paar Banner, die dur gerne kopieren und mit meinem Blog http://alexdogblog.blogspot.com verlinken darfst. Bedien dich! ;o)










Vielen Dank! :o)

Kommentare:

  1. Hey, ich wollte dir nur eben bescheid sagen, dass ich dich verlinkt habe :)

    *Schweineöhrchen zuschmeiß*

    Liebe Grüße, Polly

    AntwortenLöschen
  2. Halli Hallo!
    Nachdem ich über Google hier gelandet bin und mich seit Stunden hier herumtreibe, wollte ich mal ein großes Lob abgegen: die Seite ist wirklich sehr interssant und informativ, dazu auch noch abwechslungreich. Ganz große klasse! Ich werde jetzt regelmäßig hier stöbern kommen.
    Einen lieben Gruß aus dem Harz
    Moni und Chico

    AntwortenLöschen
  3. habe mich jetzt auch ins Gästebuch eingetragen. Frauchen und Herrchen finden viele nützliche Informationen darin. Biokost ist für mich selbstverständlich, überwiegend vegetarisch. Aber einen saftigen Kalbsknochen bekomme ich schon. Habe auch einen Blog, gerade angefangen. Viele Grüße aus Thüringen...

    AntwortenLöschen
  4. Hi Bijou,

    vielen Dank, das freut mich sehr! :o)

    Leider funktioniert der Link zu deinem Blog nicht?!? Schade, ich wollte doch so gerne mal neugierig bei dir reinschnuppern...

    Wäre schön, wenn du den Link nochmal irgendwo posten könntest, damit ich dein Blog finde.

    LG dein Alex

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,treib mich mal wieder auf deinen Seiten rum.Wollte dich fragen ob ich die ein oder andere Passage(Wortlaut)bei mir verwenden darf.Da ich niemand sonst kenne der so einen tollen ausgefeilten blog hat.Wie hast Du den Link zum Photoalbum in die Sidebare bekommen?Es grüßt die Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tibet-Terrier-Fan & Sunny,

    es freut mich, dass es euch hier gefällt. Das mit dem Kopieren von Texten ist so eine Sache - soweit man mir das erklärt hat, gibt es dabei ein Problem: Wenn die Suchmaschinen doppelten (oder mehrfachen) Content im gleichen Wortlaut finden, stufen sie BEIDE Blogs mit dem gleichen Wortlaut in den Suchmaschinen herunter. Das würde also beiden schaden. Ich vermeide es sogar in meinen eigenen Blogs den exakt gleichen Wortlaut zu verwenden, wenn ich zum Beipiel aus meinem Tierschutzblog auf einen Artikel in Alex DogBlog hinweise, oder umgekehrt.

    Bei einzelnen Sätzen, die als Zitat eingefügt werden und per Link auf den Originaltext verweisen ist das sicherlich kein Problem, aber ganze Texte sollte man nach Möglichkeit nicht kopieren. Denn, wie gesagt, es schadet dann im Endeffekt beiden.

    Liebe Grüße
    Lydia & Alex ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Arthrose beim Hund!

    Wer weiß was über Röntgenbestrahlung bei Arthrose??

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails