Donnerstag, 27. Dezember 2007

Kot-Schnappi zum Patent angemeldet

Ein gute Nachricht für Hundefreunde, die sich nicht gerne Bücken: Die Firma BeDogA GmbH hat jetzt einen Kotgreifer mit Beutel am Stiel entwickelt, der für ein noch müheloseres einsammeln der Hundehaufen sorgen soll. Erhältlich ist der zum Patent angemeldete „Kot-Schnappi“ in 4 verschiedenen Ausführungen.

Getestet haben wir es nicht, denn mein Frauchen ist noch recht beweglich und kann sich ruhig mal bücken - schließlich will man seine Zweibeiner ja auch fit halten. ;o) Für ältere Leute zum Beispiel, denen das Bücken eventuell schwer fällt, könnte ich mir aber schon vorstellen, dass dieses Gerät ein Hilfe ist.

Kommentare:

  1. gute idee, aber ich hab da so meine zweifel zwecks der "usability". muss ich das riesige ding immer mit mir rumschleppen? anscheinend ja. es ist nirgends schnell zu verstauen, sprich es passt in keine handtasche. der greifer ist nicht als z.b. spazierstock zu verwenden. also für ältere leute, die evtl. noch einen gehstock haben ist es noch unpraktischer.

    also nur zum kacka aufsammeln ist es unserer ansicht nach zu groß und zu unpraktisch. rückenschonend ist es sicherlich, doch das war es auch schon (für uns).

    ps: wir habens auch nicht ausprobiert ;-)

    lg

    AntwortenLöschen
  2. @ Ash & Walter: GENAU DAS war auch Frauchens Gedankengang - für ältere Leute müsste man das so konstruieren, dass es gleichzeitig als Gehstock nutzbar wäre. Witzig, dass wir da auf Anhieb den gleichen Gedankengang hatten.

    Meinem Frauchen wäre es auch zu unhandlich. (Abgesehen davon, würde die es garantiert ewig zu Hause vergessen. Bei der bin ich ja schon froh, wenn sie daran denkt, den Haustürschlüssel mitzunehmen. Vom Fotoapparat mal ganz zu schweigen... ;o)

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Ja. Von der Idee her nicht schlecht, aber es sieht wirklich etwas unhandlich aus. Kleiner, oder wenigstens zum zusammenklappen wär nicht schlecht.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails