Dienstag, 6. November 2007

War es Rache?

Iowa. Bei einer Fasanenjagd im US-Staat Iowa wurde ein Jäger am vergangenen Samstag von seinem Hund angeschossen. Ja, richtig gelesen, der Hund schoß auf den Jäger! Zu dem Missgeschick kam es, als der 37-jährige Jäger seine Flinte auf den Boden legte, um über einen Zaun zu klettern und einen Fasan zu bergen, den er zuvor erlegt hatte. Der Hund trat auf die ungesicherte Waffe und löste damit den Schuss aus, wie ein Sprecher der Jagdbehörde mitteilte. Dem Jäger geht es inzwischen wieder gut, die Schrotkugeln wurden aus seiner Wade entfernt.

Böse Gerüchte, es könne sich dabei um einen Rache-Akt des Hundes gehandelt haben, konnten bisher nicht bestätigt werden. ;o))

Bis bald, euer Alex (Alexander Bömbelmann ;o)

1 Kommentar:

  1. Perhaps the dog decided that it was time the hunter should get a taste of what the poor birds get.I can see all the birds all watching and laughing

    Caz and Ludo

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails