Mittwoch, 21. November 2007

Macht ihr mit?

Der Fressnapf lässt in Sachen Stellungnahme zu Echtfellartiklen aus China auf sich warten. Die Eingangsbestätigung unserer Mail haben wir am 14.11. erhalten, aber auf eine Stellungnahme warten wir bis heute vergeblich...
Eine liebe Tierfreundin, die meine Berichte hier verfolgt hat, brachte mich auf eine gute Idee: Sie hat an den Fressnapf geschrieben und mir eine Kopie Ihrer Mail an den Fressnapf geschickt. Ich bin sicher, wenn das viele tun, lässt sich der Druck erhöhen. Macht ihr mit? Sendet diesen oder einen ähnlichen Brief per Mail ( www. fressnapf.com > Impressum) oder Post an den Fressnapf:

Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Westpreußenstraße 32 - 38
47809 Krefeld

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit vielen Jahren bin ich Kunde in Ihrem Hause. Ich bin zutiefst entsetzt, in Ihrem Laden Echtfellprodukte Made in China (Katzenspielzeug sowie Dekotiere) entdeckt zu haben.

Ich bin nicht bereit, Tierquälerei zu unterstützen, deshalb werde ich in Ihrem Markt nicht mehr einkaufen und auch allen meinen Bekannten diese Empfehlung weiter geben.

Mit freundlichen Grüßen
...................................................

Für alle, die noch nicht mitbekommen haben worum es ging: Es ging um diese Echtfellartikel made in China, die im Fressnapf verkauft werden, obwohl die grausamen Zustände der Pelzindustrie in China längst bekannt sind. (Siehe Videos)

Bitte macht alle mit, damit die endlich mal aufwachen und begreifen, dass ihre Kunden sich klar gegen Tierquälerei aussprechen!

Vielen Dank und bis bald, euer Alex! (Alexander Bömbelmann ;o)

Nachtrag 23.11.07: Als Antwort werdet ihr wahrscheinlich ein Standardschreiben erhalten, in dem man euch - meiner Meinung nach - falsche Tatsachen vorgaukelt. Mehr dazu hier


Kommentare:

  1. Gute Idee!
    Ich bin dabei!
    Allerdings schicke ich es an die Österreichische Vertretung.
    Es sollen alle mitmachen! Je mehr, desto besser!
    LG
    Niwi

    AntwortenLöschen
  2. Alex, I support this post. Everytime I hear the similar story, my heart is broken.

    Momo xoxo

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lydia,

    vielen Dank für Dein Engagement.

    Menschen wie Du, machen mir Mut, das Vertrauen in die Menschheit nicht zu verlieren.

    Herzliche Grüße. Kelly
    www.meinPferdetraum.de

    AntwortenLöschen
  4. Man könnte wohl gleich bei Zooplus weitermachen, oder ist das hier Kunstfell?
    http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa

    AntwortenLöschen
  5. Sandra & Rudel22. November 2007 um 11:09

    Hallo Alex und Lydia,

    die Happy Dogs Saar haben ebenfalls Protest eingelegt!!!
    Das ist doch echt ne Schande!

    Liebe Grüße,
    die Happy Dogs

    AntwortenLöschen
  6. @ Emil: Danke für den Hinweis, da habe ich gerade weiter gemacht! ;o)

    Praktischerweise kann man ja auf der Seite auch sofort eine Produktbewertung abgeben. ;o) Und eine Mail gab es auch noch dazu!

    @ Niwi, Momo, Kelly, Sandra & alle, die noch mitmachen: DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  7. @ all: Nicht nur Fressnapf, Karlie & Zooplus... nein... so ziemlich jeder Zoo- & Heimtierbedarfsfachhandel muß dann boykottiert werden, meiner eingeschlossen.
    Nur wo kriegen dann die Millionen Hunde und Katzen ihr Freßchen und ihre Bällchen etc her?
    Ich für meinen Teil habe nun beschlossen, die Echtfell-Artikel wieder aus dem Program zu nehmen, das heißt es werden keine mehr nachbestellt. Ich weiß aber auch, das dann die Leute das Spielzeug bei der Konkurrenz kaufen und ich leer ausgehe.
    Das beste für alle Beteiligten wäre ein striktes Importverbot für Echtfelle und Echtfellartikel.

    Ganz darauf verzichten bei Karlie oder anderen Großhändlern einzukaufen, kann ich mir nicht leisten, außer ich schließe mein Geschäft... und dann? Hartz IV?
    Das wäre meine Alternative!

    Schönen Tag noch,
    Bernd & das Hauptstadtrudel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bernd,

    vielen Dank, das ist nun schon der zweite Erfolg, denn wei ich inzwischen weiß, hat Bio-Tierkost die Vertriebspartnerschaft aufgrund dieser Sache tatsächlich gekündigt!

    Ich kann verstehen, dass du in deine Situation auch an deine Existenz denken musst. Aber dass du die Echfellspeilzeuge aus dem Programm nimmst, finde ich trotzdem einen riesigen Fortschritt!

    Wenn Leute danach fragen, und du sie darüber aufklärst, warum du das Zeug aus dem Programm genommen hast, wird es vielleicht einige Ignoranten geben, die sich Echtfellspielzeug dann woanders holen. Aber ich bin ganz sicher, dass es auch viele gibt, die für diese Aufklärung dankbar sind und gerade deswegen dein Geschäft dann umso mehr zu schätzen wissen!

    Un da gerade in allen Medien vor Kinderspielzeugen aus China gewarnt wird, weil diese oft gesundheitsgefährde Stoffe enthalten, hast du wahrscheinlich gerade jetzt ein weiteres gutes Argument. Wenn die bei Kinderspielzeug schon wenig Wert auf gesundheiltliche Unbedenklichkeit legen, wird es bei Katzenspielzeug wohl um einiges schlimmer sein. Immerhin sind Katzen in China einen Dreck wert. Sorry, wenn ich das so hart sage, aber so ist es ja leider...

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails