Donnerstag, 15. November 2007

Ich bin stinksauer!

Die Ereignisse überschlagen sich gerade und der schreckliche Verdacht im Fall Fressnapf scheint sich zu erhärten und auszuweiten. Dank Niwi’s Hinweis im Kommentarbereich dieses Eintrags, habe ich Frauchen noch mal hin geschickt, um das Katzenspielzeug unter die Lupe zu nehmen. Es fand sich in der hiesigen Fressnapf-Filiale jede Menge Katzenspielzeug aus Echtpelz vom Hersteller “Karlie“ - mit der Angabe “made in China”! Ansosten kein Hinweis um welches Fell es sich handelt, welches Tier dafür sinnlos sein Leben lassen musste. Warum eigentlich nicht?


Besonders erschreckend: Dass die Firma Karlie nichts von den grausamen Tiermärkten in China weiß und unwissend handelt, bezweifele ich sehr stark, denn, wie auf der Internetseite der Karlie Heimtierbedarf GmbH zu lesen ist, hat Karlie 2002 ein Produktionsstätte in China eröffnet! “Internationale Zulieferer werden nach den für Karlie strengen Qualitätsrichtlinien bewertet und ausgewählt”, heißt es dort. Und so ging gleich die nächste Mail von uns auf Reisen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit ich heute beim Fressnapf entdeckte, dass Sie Katzenspielzeug aus Echtfell verkaufen, bereue ich es bitterlich in der Vergangenheit so viele Produkte für meinen Hund Ihrem Hause gekauft zu haben!

Auf die Filme, wie diese Felle “gewonnen” werden, und wie unvorstellbar grausam andere Hunde und Katzen in China dafür leiden müssen, brauche ich Sie sicherlich nicht hinzuweisen. Da Sie ja laut eigenen Angaben eine Produktionsstätte in China betreiben, sehen Sie ja täglich hautnah dabei zu. (Siehe Videos)
Ich frage mich, wie eine Firma, deren Zielgruppe Tierfreunde sind, derart skrupellos agieren kann, grausamste Folter gegenüber Tieren billigend in Kauf nimmt, nur um den eigenen Profit zu steigern. Verzeihen Sie den Ausdruck, aber in meinen Augen mutet es pervers an, Hunde und Katzen derart quälen zu lassen, um ihre Felle dann Gewinn bringend in Europa an ahnungslose Katzenbesitzern zu verkaufen.

Selbst große Kauf- und Versandhäuser, wie Karstadt-Quelle, Peek und Cloppenburg, Galeria Kaufhof etc. haben inzwischen endlich begriffen, dass diese Grausamkeit beendet werden muss. Und ausgerechnet ein Heimtierbedarfshersteller, der zu allem Überfluss auch noch eine eigene Produktionsstätte in China betreibt, macht sich zum Auftraggeber dieser unvorstellbaren Tierfolter? Es ist mir unbegreiflich!

Ich bitte um eine Stellungnahme und fordere Sie hiermit auf Echtpelzprodukte aus Ihrem Programm zu nehmen. Sollte ich keine, oder eine unbefriedigende Antwort von Ihnen erhalten, werde ich mich mit sämtlichen großen Tierschutzorganisationen in Verbindung setzen, um auf das Thema aufmerksam zu machen und zum Boykott gegen Ihr Unternehmen aufzurufen.

...

Eine Bitte schon mal vorab an alle Katzenblogger: Bitte macht auf das Thema aufmerksam, damit dieses Zeug niemand mehr kauft!

Ich bin stinksauer, kann und will solche Dinge nicht länger hinnehmen! Über weitere Schritte und Neuigkeiten in diesen Fällen werde ich auf jeden Fall hier weiter berichten.

Kämpferische Grüße, euer Alex (Alexander Bömbelmann)

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch nochmal auf eine Online-Petition gegen den grausamen Fellhandel hinweisen. Bitte macht mit! Wer sich mit einem Video über den Alltag auf Chinas Hunde- und Katzenfellmärkten informieren will kann das HIER tun. Aber Vorsicht - das Video enthält grausame Bilder!

Kommentare:

  1. Auf die Antwort ... wenn denn je eine kommt ... bin ich mal gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Da ich Hunde-, Pferde- und Katzenbloggerin bin, werde ich einfach mal einen Eintrag mit Link hierher online stellen.
    Lg,
    Das Ossitier

    AntwortenLöschen
  3. @ Emil: Ist schon da! Hat nicht einmal 24 Std gedauert... Etwas ZU schnell?

    @ Ossitier: Vielen Dank! Dass Karlie mit der hohen Nachfrage argumentiert (Siehe Eintrag 16.11.07) zeigt, wie wichtig die Aufklärung ist!

    AntwortenLöschen
  4. Gerne bin ich der Bitte um Verbreitung der Informationen nachgekommen.
    LG.
    Hundepfoten

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails