Montag, 5. November 2007

Arthrose bei Hunden - Kälte- oder Wärmetherapie?

Herbstzeit = Arthrosezeit. Zwar ist die Krankheit immer da, doch gerade jetzt, wo die nasskalte Jahreszeit beginnt, machen auch die Gelenke der Arthrosepatienten wieder zunehmend Ärger. Die Arthrose ist ja eigentlich eine chronische Erkrankung, ein Gelenkverschleiß. Doch auch bei Arthrose kann es passieren, dass sich ein Gelenk, entzündet. Auslöser dafür kann zum Beispiel eine Überlastung durch einen zu langen Spaziergang, wildes herumtollen, oder eine falsche Bewegung sein. Das entzündete Gelenk kann warm, geschwollen und sehr schmerzhaft sein. Man spricht in diesem Fall von einer "aktivierten Arthrose". Während bei der Physiotherapie der Arthrose sonst meist zur Wärmetherapie geraten wird, kann bei einem akut entzündeten Gelenk kurzfristige Kühlung hilfreich sein. Es kann auch sinnvoll sein, das Gelenk kurzfristig zu schonen, während Arthrosepatienten ja sonst eher zu Bewegung geraten wird um die Gelenke mobil zu halten.

In der Rubrik „Wenn der Hund älter wird“ habe ich ja schon verschiedene Informationen zum Thema Arthrose bei Hunden zusammen getragen. (Goldimplantate, Akupunktur, Physiotherapie & Alltagstipps) Einen weiteren hilfreichen Link zum Thema habe ich jetzt im Netz gefunden: Auf www.GesundheitPro.de sind viele Informationen zum Thema Arthose zusammen gestellt. Zwar richtet sich die Seite eigentlich an zweibeinige Patienten, aber da das Krankheitsbild im Prinzip gleich ist, finden auch Hundebesitzer interessante Informationen zum Thema. Im Arthrose-Quiz kann man sein Wissen zu dieser Krankheit testen. (Mein Frauchen hat alles gewusst, aber die Fragen waren auch nicht so schwer. ;o)

Herbstliche Grüße, euer Alex (Alexander Bömbelmann ;o)


PS: Es gilt natürlich wie immer: Diese Informationen können den Besuch beim Tierarzt nicht ersetzen! Eine Diagnose und die individuell richtige Behandlung kann nur im persönlichen Gespräch zwischen Tierarzt und Patient festgelegt werden. Ich möchte mit diesen Informationen helfen, sich auf das Gespräch mit dem TA vorzubereiten und ergänzende Hinweise liefern.
.
Viele weitere Informationen zum Thema Arthrose bei Hunden fassen wir in der Rubrik "Arthrose beim Hund" (auch in der Sidebar unter "Rubriken" zu finden) zusammen. Wir tragen hier sämtliche Informationen zusammen, die wir zu diesem Thema finden können. (Behandlungsmöglichkeiten, Therapieformen, eigene Erfahrungen, neue Erkenntnisse zur Arthrose bei Hunden, Ernährung von Hunden mit Arthrose, usw.) Die Rubrik wird - wie alle anderen auch - ständig erweitert, ausgebaut und aktualisiert. Schaut also öfter mal vorbei! ;o)

Kommentare:

  1. Hi Alex!!! I saw your blog in momo´s blog, and i decided to visit to you, and say hello!!! I hope that we´ll be friends...

    Love,Chloe

    AntwortenLöschen
  2. Hey Alex,
    Sounds like arthrose is similar to osteoarthritis in hoomans? Our Mama has this along with Fribromyalgia & some other things. Her joints get very painful.
    Have a great week!
    Luv & Wirey Hugs!
    Butchy & Snickers

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails