Donnerstag, 25. Oktober 2007

Neue Fotos vom mysteriösen Knubbel am Auge

Ich finde es ja inzwischen ziemlich lästig, aber Frauchen besteht darauf, meinen Knubbel am Augenlid regelmäßig mittels Fotovergleich zu kontrollieren. Die neuesten Fotos geben Anlass zur Freude: Allem Anschein nach, kriegen das Ding tatsächlich langsam klein! :o)) Seht selbst:

(zum Vergrößern anklicken)

Ich denke, der Erfolg setzt sich aus Frauchens Hartnäckigkeit was die Augensalbe betrifft, und eurem Pfoten- und Daumendrücken zusammen! Also nochmals vielen, vielen Dank dafür! Wie ihr seht, ist auch der komische rote Punkt in der Alterswarze (oder was auch immer es nun genau ist) verschwunden, der anfangs aussah, wie ein kleiner schwarzer Krater. Ich denke, die Tierärztin wird stolz auf uns sein, wenn wir am 30.10. Zur Nachuntersuchung kommen. Laut Tierklinik ist die Wahrscheinlichkeit, der Knubbel könne ganz weg gehen zwar gering, aber so wie er jetzt aussieht, macht er uns nicht mehr so viel Angst wie am Anfang!


Vor der Seite ist das Ding kaum noch zu sehen...

... und auch hier sieht es viel besser aus. Findet ihr nicht?

Bis bald, euer - hoch erfreuter - Alex! (Alexander Bömbelmann ;o)

(Für neue Blogbesucher: Die ganze Knubbel-Geschichte könnt ihr hier verfolgen.)

PS: Falls heute bei euch die Erde gebebt hat - das lag daran, dass Frauchen so ein dicker Stein vom Herzen fiel, als sie die Bilder verglich! ;o) Mit bloßem Auge sind die Veränderungen nämlich nicht so deutlich wahrnehmbar, wenn man das Ding mehrmals täglich genau betrachtet.
.

Kommentare:

  1. Das ist toll, dass dein Auge wieder heil wird.

    Aber ich würde ja niiiiemals Frauchen mit dem Dingsdigi so nahe an mein Auge lassen. :O Hast du keine Angst vor den Digiblitzdingern? O-oh-oooh, die sind gefääährlich. Da bin ich nur im Badezimmer sicher vor.

    zitternd
    Banjo

    AntwortenLöschen
  2. Ach das war der laute Knall heute nacmittag. Wir dachten schon, unser Nachbar ist von der Couch gefallen, hihi, hätten wir dem auch gegönnt...

    Auf alle Fälle sieht der Knubbel wirklich viel besser aus. Vorsichtshalber drücken wir trotzdem weiter Pfoten bis Dienstag.

    mitfreuende Grüße, Nouki und Cousteau

    AntwortenLöschen
  3. Danke Nouki & Cousteau, das ist toll von euch! :o)

    @ Banjo: Angst??? Hab ich nichtmal vor Feuerwerk, geschweige denn vor so einer winzigen Kamera! ;o) Noramlerweise lasse ich mich gerne knipsen, momentan nervt mich die Aufmerksamkeit, die Frauchen dem Knubbel entgegenbringt aber langsam. Do muss Frauchen dann schon etwas Geduld mitbringen, bis ich mal still halte. ;o))

    Angst hab ich eigentlich nur vor Gewittern - behauptet Frauchen zumindest. Aber sie interpretiert das nur falsch. Dass ich mich plötzlich immer gaaanz nah bei ihr aufhalte, wenn ein Gewitter aufzieht, liegt nur daran, dass ich sie beschützen will ;o) flöt...

    AntwortenLöschen
  4. Hi Alex!! Thank you for coming back to my blog and leaving some lovely comments. You made my evening. :)
    BTW are your eye and eyelids ok? My mom's German is terrible and she might have given me wrong translation. Hope you're ok!

    Oh yes, blogging is the best way to learn language and regardless we doggies are much fast learner than hooomans!

    Momo xoxo

    pee ess: I am going to link your blog to mine. Hope it's ok with you. It would be much easier to visit you. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hello Alex.

    We cannot speak German, so unfortunately we can only admire your photos. They are great.

    Molly and Taffy.

    PS. Have you see this site? http://www.altavista.com???

    We could translate all your blog, would be great to read all about you.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex!
    Das sieht ja super aus dein Auge!
    Das freut mich doch ungemein, vorallem wirst du ja auch froh sein wenn dein Frauchen bald mit dieser "schmiererei" aufhört, jedesmal wenn ich etwas kleines habe muss ich auch hinhalten.....ist furchtbar nervig so was!
    Aber so sind die Frauchen eben.....
    Wünsche dir noch einen super schönen Tag, machs gut
    Deine Chenoa und Frauchen Jacky

    AntwortenLöschen
  7. Hi Momo,

    yes, I'm OK so far, thank you. I will try to tell you the story of my eyelid in english:

    A few weeks ago this strange thing (we still don't know exactly what it is) grew on my eyelid. Mom was very worried about it, because it grew very sudden and very fast. We went to the vet, but they couldn't define exactly what it was. They said it might be some harmless thing that older dogs get from time to time, but they said it might also be a bad tumor.

    You can imagine, my mom almost went crazy of worrying, because my daddy died on cancer at the age of 11. And this strange thing seemned to look different every day. Mom could't evebn say if it got better or worse, because she looked at it to often and so she startet takint pictures of it to have a better compare.

    The vets wanted to give it a try with a special creme before they make a surgery. So they wanted us to try the cream for ten days and see what happens. For those ten days mom was very nervous but as you can see on the pictures, it started shrinking a little bit.

    Because that was a very good sign, the vets said we should try the creme until the end of this month, and if it still gets better, I don't need a surgery at all. So yesterday mom took pictures to compare again, an noticed it is smaller an looks much better than a week ago. :o))

    If it would have been a bad cancer, it would probably not have been impressed by a simple cream - so we're quite hopeful now, it ist really just a harmless thing. :o)
    The vets said it would prbably never dissapear completely, but as long as it doesn't grow and doesn't harm the eye itself, we can just leave it.

    Actually you should have noticed a little earthquake even in Canada - that was the giant rock falling down from mommys heart, when she compared the pictures and saw it is still shrinking. ;o))

    Mom says, it's very hard to difine exactly if it is getting better just with humans eyes (especially when you look at it all day ;o). But with the computer mom can messure the improve and compare properly.

    Bye, Alex ;o)

    PS: Thank you very much, I'm always thankful when nice dogs link my blog. I did the same with yours! ;o)

    And sorry, my english is not great, but I try my best ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Hi Molly & Taffy,

    my mom just vistited Altavista, but she don't understand what she has to do so you can translate our Blog? You know, humans are not as smart as dogs are... ;o)

    We will try to find a way how english speaking dogs can read our blog, but we still don't know how?

    AntwortenLöschen
  9. Hi

    1
    Go to our blog.

    Look for the altavista logo, on right near bottom.

    Click on German flag, our blog will turn to German.

    2.
    If you go http://babelfish.altavista.com

    Click on ADD BABELFISH TRANSLATION to your site.

    next page:

    Choose top option. BRING TRANSLATION CAPABILITY to your site.
    Click I WANT THIS ONE.

    Copy and paste code to your blog.

    You will then have it there for people to see and translate your blog to many languages.

    Molly and Taffy

    good luck!

    AntwortenLöschen
  10. Hi Molly and Taffy,

    thank you so much for the instructions! We think that ist a very great idea and we tried straight away, but there seem to be a problem with the code for the german-to-english translation.

    We tried several times, but it didn't work out. At the end we tried the code that's normally made for english sites, and the translator showed up immidiately. (That way we figured out, we're not to stupid, there seems indeed to be a problem with the code for german sites ;o)

    I sent a message to the babelfish support and I hope we will be able to present a propper tanslator soon! For the beginning my mom wrote a little introducion in english, so you can read at least a little bit about us. Look at the link "for english visitors" ;o)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Alex

    Frauchen wollte sich doch mal wieder informieren, wie es deinem Knubbel so geht. Sie hat gerade gesehen, dass dein Eintrag schon wieder eine Weile her ist. Hoffe, er hat sich jetzt ganz verflüchtigt.

    Wir drücken jedenfalls weiterhin fleissig die Daumen und Pfoten.

    Gruss, Prado und Franziska

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Franziska & Prado,

    nein, ganz verflüchtigt hat er sich leider nicht. Wie die Tierärztin schon vermutet hat, scheint der Prozess jetzt abgeschlossen. Wir salben weiter, bis die Tube leer ist, und passen auf, dass er nicht wieder zu wachsen beginnt. Wenn er so bleibt wie er ist, können wir mit dem Schönheitsfleck leben. ;o)

    LG Alex

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails