Montag, 24. September 2007

Spitz saß 36 Stunden im Schließfach - beschlagnahmt

Den Haag - Während eines Trips nach Großbritannien war der Hund offensichtlich im Weg - so haben ein Engländer und eine Koreanerin ihren Spitz für geschlagene 36 Stunden in einem Schließfach am Flughafen von Den Haag eingesperrt. Wie die Behörden am Wochenende mitteilten, wurde das Tier von Mitarbeitern des Airports bemerkt, aus der misslichen Lage befreit und beschlagnahmt.

Mir fehlen die Worte...


Kommentare:

  1. Hm, dies ist zwar um einen Kommentar zu hinterlassen...doch ehrlich gesagt, fehlen mir dazu auch die Worte.

    Da kann ich nur den Kopf schütteln und hoffe, dass dieses Paar dieselbe Tortur erleben muss (was aber leider wohl nicht geschehen wird)...

    AntwortenLöschen
  2. Jeden Morgen steht ein Dummer auf. Der nächste der das macht lebt mit Sicherheit auch schon. Und es laufen auch sicher jetzt schon genug rum, die im nächsten Sommer den Hund wieder im heißen Auto lassen.

    Sie sterben nicht aus. Wenn einer stirbt, wachsen 2 Neue nach.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist echt nicht zu fasssn!

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails