Montag, 20. August 2007

Postboten schmecken nicht! ;o)

Liebe Freunde, Liebe Kollegen,

ich habe mir sagen lassen, dass Postboten manchmal von Hunden gebissen werden. So ganz verstehen kann ich das nicht, denn sagt mal ehrlich Kumpels - schmecken die denn überhaupt? Nee, wahrscheinlich nicht, und Ärger bringt die Sache auch noch ...

Darum hier meine Gebrauchsanweisung für Postboten, als nützlicher Tipp an alle Hunde:

1.) Wenn er klingelt, erstmal laut und mit möglichst tiefer Stimme bellen. (Das macht Eindruck.)

2.) Wichtig: Sobald euer Frauchen "AUS" sagt, wieder ruhig sein. (Es macht nämlich noch mehr Eindruck, wenn Hund dann aufs Wort gehorcht.)

3.) Kurz prüfen ob es wirklich der Postbote, oder doch ein getarnter Einbrecher ist.

4.) Sobald Hund ihn als harmlosen Postboten identifiziert hat, kräftig mit dem Schwanz wedeln, ein sehr freundliches Gesicht machen, und möglichst treu gucken.

5.) Jetzt habt ihr ihn meist schon soweit - er ist glücklich und sehr stolz, dass ihr ihn mögt. Diese Euphorie kann bei manchen Postboten sogar dazu führen, dass sie euch nun ein Leckerli geben!

Na wenn das kein leicht verdientes "Geld" ist ... und schmecken tut es sicher auch besser als der Postbote selbst ... ;o)

Also liebe Freunde, ich hoffe ihr denkt daran, wenn der Postbote morgen bei euch klingelt. Probiert es mal aus, ich habe die besten Erfahrungen mit dieser Taktik gemacht!

Bis bald, euer Alex "Alexander Bömbelmann"

PS: Und demnächst erzähle ich euch, wie hund durch geschicktes, diplomatisches Verhalten diese Leckerlidosis noch erhöhen kann. Aber pssssssst, das ist mein Geheimtipp ... ;o)

1 Kommentar:

  1. Fragt Alex, dann klappts auh mit dem Nachbarn..öh..Postboten ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails