Montag, 27. August 2007

Alle Hunde jagen Kaninchen? Jägerlatein!!!

Wie die Zeitschrift „Partner Hund“ berichtet, (Ausgabe 06/07), sollen allein in NRW im Jahr 2002/2003 über 200 Hunde von Jägern angeschossen oder erschossen worden sein. Eine erschreckende Zahl, wie wir finden! Es gibt offensichtlich immer noch Jäger, die behaupten, jeder Hund würde wildern und müsse darum ‚vorsorglich‘ erschossen werden.
.
Dieses ebenso dumme, wie unwahre Vorurteil hat Frauchen zum Anlass genommen, einfach mal einen ganz alltäglichen Spaziergang mit mir zu filmen. Ich stehe dabei weder unter Drogen, noch musste Frauchen mich „zurückpfeifen“ oder Sonstiges. Der kleine Film zeigt einfach mein natürliches Verhalten, wenn ich Wild (in diesem Falle Kaninchen) begegne:


Wir möchten noch anmerken, dass nicht alle Jäger einfach wild drauflos ballern. In Waldniel, wo wir früher wohnten, gab es einen sehr fachkundigen und freundlichen Vertreter seiner "Zunft". Und ich wage jetzt einfach mal zu behaupten, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen fachkundig und nicht-schießwütig gibt. ;o)
.
Und natürlich wollen wir auch nicht leugnen, dass es Hunde mit ausgeprägterem Jagdtrieb gibt. Aber alle Hundebesitzer die wir kennen, wissen ihre Hunde gut einzuschätzen und sind tierfreundlich genug, um dafür zu sorgen, dass kein Wild zu Schaden kommt.
.
Bis bald, euer Alex!

Kommentare:

  1. Supercool, Alex, ich hätte das Kaninchen ein bisschen gescheucht, gebe ich zu. Zum Glück bin ich voller Hütehundgene und entferne mich nie weit von meinem Frauchen, so dass das Kaninchen überlebt hätte.
    Meistens sehe ich das rumstehende Wild gar nicht und Rehe und so was sind mir eh zu groß, die jag ich nicht.
    Aber so ein Kaninchen...
    hungrige Grüße, Nouki

    AntwortenLöschen
  2. *räusper* Überlebt hätte es bei mir sicher, aber ein nettes Rennspiel ist doch auch was Feines.
    Wuff
    Emil

    AntwortenLöschen
  3. Ja Anouk, das mit den Hütehundgenen kann ich gut verstehen! Würde Frauchen jetzt versuchen, die Mümmelmänner von einer Seite der Wiese zur anderen zu treiben, wäre ich voll bei der Sache und würde helfen. (Habe ich schon mit Pferden, Hühnern, Ziegen usw. geübt ;o)

    Aber wie es sich für einen ordentlichen Hütehund gehört, sorgt man (pardon, hund) ja dafür, dass keinem Tier etwas passiert! Hüten ja, töten nein! Frauchen sagt immer, wenn ich wüßte, woraus Hundefutter gemacht wird, müsste sie mit mir nicht Gassi, sondern grasen gehen. ;o) Wie sie das wohl meint???

    Liebe Grüße, Alex ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex, hüten ist ja jagen ohen die Endhandlung töten. Aber die meisten Hütehunde können das nicht von Geburt an sondern lernen durch das Aufwachsen in der Schaf- oder wasauchimmer-Herde, dass die Tiere eben keine Beute sondern Herde sind. Deshalb steckt Frauchen Cousteau immer in unseren Kaninchenauslauf, damit er gar nicht erst auf die Idee kommt, eins zu töten. Ich war leider schon zu alt, als ich bei meinen Nacktnasen und den Kaninchen eingezogen bin, da haben sie sich das nicht mehr getraut.
    Bei mir weiß Frauchen nicht so genau, was ich mit dem Kaninchen machen würde, wenn sie mich da reinlassen würde und zum Ausprobieren ist es ihr aus irgendeinem Grund zu Schade.
    bedauernde Grüße, Nouki

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anouk,

    teilweise stimmt das ja, dass Hüten sowas wie jagen ohne töten ist. Aber für mich gehört auch das Beschützen der Herde dazu. Ich bin ja in einem Reitstall aufgewachsen und den Job als Hütehund habe ich mir da quasi selbst genommen.

    Alle Pferde, die Frauchen versorgt hat, habe ich einfach zu meiner Herde gezählt. Und wenn sich eins mal seltsam verhielt, weil es z.B. eine Kolik (Bauchschmerzen) hatte, hab ich das ganz schnell gemeldet und war ganz aufgeregt, bist es dem Pferd wieder besser ging.

    Na ja, und wenn Frauchen sich um andere Tiere gekümmert hat, die wir so fanden, (verletzte Igel, Vögel oder auch ein Rehkitz, habe ich die kurzerhand mit zu meinen "Schutzbefohlenen" gezählt.

    Kurz: Alles was Frauchen nicht jagen würde, jage ich auch nicht. Einmal haben wir beim Spaziergang eine dicke Ratte getroffen, vor der Frauchen sich tierisch erschrocken hat, weil sie ihr fast über die Füße lief. Ich kann dir sagen - der habe ich aber Beine gemacht! ;o)

    Bis bald, dein Alex!

    AntwortenLöschen
  6. Alex, du bist echt MEGACOOL!

    AntwortenLöschen
  7. Also, ich wäre da auch nicht so cool geblieben. Allerdings sind die Jäger in unserer Gegend auch cool. Neulich sagte einer, dass die meisten Hunde ohnehin kein gesundes Wild erwischen... Auch ein Standpunkt.
    Aber ich käme schon ins Grübeln ob Nacktnase oder Rennspiel mit dem Löffeltier...
    Anerkennende Grüße vom Wurschti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Wurschti, der gleichen Meinung war der Jäger, den ich hier als Positiv-Beispiel angeführt habe auch. Und ich finde, es klingt sehr logisch und überzeugend.

    Ich entscheide mich lieber gegen das Rennspiel, sonst würde Frauchen doch nur wieder jammern "Oh, das arme Kaninchen hat doch Angst, das ist gemein" und so.

    Wenn ich aber ganz demonstrativ zu den vorbei hoppelnden Kaninchen gucke, und danach wieder zu Frauchen (so nach dem Motto 'haste gesehen wie lieb ich bin?' dann schmilzt sie wieder dahin wie Butter in der Sonne und rückt auch manchmal ein Leckerli raus. ;o)

    Bis bald, dein Alex ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Frauchen hat sich grad kaputtgelacht, weil da so viel Äktschen war. Ich bin genau wie du. Ich guck einfach hinterher und staune. Frauchen ist da sehr glücklich drüber.

    AntwortenLöschen
  10. Wir hatten mal einen Informationsabend zu den Fragen "Was darf der Hund im Wald?" und "Wann darf ein Jäger schießen?"

    Die ganz klaren Antworten lauteten: Ein Hund darf freilaufend im Wald sein. Aber er soll dabei auf den Wegen bleiben und nicht planlos durch das Unterholz streunen.

    Und ein Jäger darf schießen, wenn ein Hund ein Tier im Wald hetzt. Hetzen bedeutet: Hinter einem fliehenden Tier herlaufen. Wenn der Hund sich dann nicht abrufen lässt, darf der Jäger schießen. Ob der Hund das Tier töten würde oder nicht, spielt keine Rolle.

    Aber nicht jeder Jäger darf dann schießen. Ein einfacher Jäger der das Stück Wald gepachtet hat, darf das nicht. Nur Jäger, Förster, Aufseher der Jagdbehörden mit entsprechendem Ausweis dürfen schießen. Sonst niemand.

    Der Abend war sehr interessent und sehr "pro Hund" gestaltet. Wir haben sehr viel gelernt.

    AntwortenLöschen
  11. Da muss ich Emil rechtgeben. Auch wir (meine Mama Anouk und ich) lieben hin und wieder solche "Rennspiele". Keine Frage -überlebt hätte das Kaninchen auch bei uns. Grad letztens ist uns so ein süsses Kaninchen über den Weg gelaufen. Nur schade, dass das Kaninchen mit diesem Rennspiel nicht ganz einverstanden war. Und auch unser Frauchen hatte so ihre Bedenken, und pfiff uns gleich zurück.
    Wahrscheinlich deshalb, weil sie mal darüber geschrieben hat, dass angeblich jeder Hund ein Jäger sei.
    Aber hier gehen die Meinungen in Fachkreisen, wie so oft, weit auseinander.
    Aber im Grunde vertraut uns unser Frauchen eh voll, und weiss, dass wir nicht wildern.

    Liebe Grüsse, Gina und Anouk

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,
    das ist ein toller Film! Super, daß Frauchen die Kamera so gut geführt hat, trotz der geringeren Auflösung kann man alles gut sehen!
    Endlich mal ein erfreuliches Video!!!

    Meinereiner ist Irish Wolfhound und ich jage auch nicht, fällt mir doch gar nicht ein.
    Einmal wäre ich fast auf ein Rebhuhn gestiegen, aber da kann ich nichts dafür. Es hat sich im Unterholz versteckt. Als es aufflog hab ich einen mächtigen Schrecken bekommen.

    Hasen und Rehe sehe ich total oft, wenn ich mit meiner Familie spazierengehe oder wenn wir radfahren (und ich nebenherlaufe).
    Mich interessieren die Tiere natürlich und ich schnuppere, aber ich laufe ihnen nicht hinterher.

    Nachbars Katzen kommen oft in unseren Garten. Mit denen schmuse ich sehr gerne. Die Katzen sind alle sehr hundelieb.
    Auch wir haben Katzen, die mit uns im Haus leben.
    Die dürfen sogar aus meiner Schüssel fressen :-)

    Gwyn
    aus Österreich

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails